Am 10.05.2002 ist mein alles geliebter Bobby im Alter von 11 Jahren eingeschlafen. Nun hat Bobby endlich keine Schmerzen mehr.

Ich sag Dir hiermit Lebewohl und ich werde Dich nie vergessen.

 

Zum Gedenken an meinen  Bobby:                                                                                                                                      Bin ich dereinst gebrechlich und schwach, und Qu�lende Pein h�lt st�ndig mich wach, was Du dann tun musst, tu es allein.
Die letzte Schlacht wird dann verloren sein.
Dass du sehr traurig bist, verstehe ich wohl. Deine Hand vor Kummer nicht z�gern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen - muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.
Wir lebten zusammen in Jahren voll Gl�ck, Furcht vor dem Muss? Es gibt kein zur�ck!
Du m�chtest doch nicht, dass ich leide dabei,
darum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.
Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss, nur bitte bleib bei mir, auch bis
zum Schluss. Und halte mich fest und Red mir gut zu, bis meine Augen kommen zur Ruh.
Mit der Zeit - ich bin mir sicher - wirst Du es wissen, es war Deine Liebe, die du mir erwiesen.
Vertrauliches Wedeln ein letztes Mal - Du hast mich befreit von Schmerzen
und Qual. Und gr�me Dich nicht, wenn Du eins bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint, es darf nicht sein, dass dein Herz um mich weint.

 Ruhe in Frieden

                                              

                         

 

 Am 16.06.2006 ist unser geliebter Al Evan genannt Dolfi im Alter von 12 1/4 Jahren von uns gegangen.Wir alle sind voller Trauer.

Leb wohl mein kleiner Freund irgendwann hinter der Regenbogenbr�cke werden wir uns wieder sehen und gr�� Bobby von uns ,der uns genauso fehlt wie Du.Wir werden Euch nie vergessen .Wir sind so dankbar das es Euch beide gab.

                                          

                               

                                        Iris und Bijou nehmen Abschied       Nach 4 Jahren wieder vereint Dolfi und Iris

 Am 17.02.2010 ist plötzlich und unerwartet unsere über alles geliebte Celly über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hat ein unendlich tiefes Loch hinterlassen und es wird lange dauern ehe wir über diesen schweren Verlust hinweg kommen werden.

 

                                                                                          

 

Eine Leihgabe


 

"Ich werde Dir für eine Weile diesen Welpen leihen", sagte Gott. "Damit Du ihn liebst, während er lebt und damit Du um ihn trauerst, wenn er gegangen ist. Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre, oder vielleicht auch nur für zwei oder drei. Aber wirst Du, bis ich ihn zurückrufe, für ihn sorgen? Er wird Dich mit all seinem Charme erfreuen und sollte auch sein Aufenthalt kurz sein, wirst Du Dich immer an ihn erinnern, auch ihn Deinem grössten Kummer. Ich kann Dir nicht versprechen, dass er bleiben wird, weil alle von der Erde wieder zurückkehren. Aber es gibt Dinge, die hier gelernt werden, die dieser Welpe lernen soll. Ich habe um die ganze Welt geschaut, um einen geeigneten Lehrer zu finden. Und von allem Volk, das sich auf der Erde tummelt, habe ich Dich gewählt. Nun, wirst Du ihm all Deine Liebe geben, nicht das Unvermeidliche scheuen, noch mich hassen, wenn ich komme, um ihn zurückzuholen. Ich liebte es, wenn sie sagten: ,Mein Gott, Dein Wille geschehe!' Trotz aller Freude, die dieser Welpe Dir bringen wird, gehst Du das Risiko von grossem Schmerz ein. Wirst Du ihn mit Zärtlichkeit aufnehmen, wirst Du ihn lieben während Du darfst, und für das Glück, dass Du kennenlernen wirst, für immer dankbar sein? Aber sollte ich ihn viel früher zurückrufen, als Du rechnest, bitte trage tapfer den bitteren Schmerz, der kommt und versuche zu verstehen. Erinnere Dich daran, als Du ihn mit Deiner Liebe umhegen konntest, halte jeden Moment Eures vertrauten Bandes fest und sei sicher: Er liebte Dich auch."

Autor unbekannt

 Bijou vom Wartenberg (Rufname Dolly) geb 24.07.1997 gestorben am 21.06.2010 im Alter von 13 Jahren

                                        

Leb wohl meine kleine Bijou, ich hab dich auf diese Welt geholt, ich hab dich zu uns zurück geholt wie du 2x von deinen Vorbesitzern mißhandelt wurdest und ich habe dich auf die andere Seite heute begleiten müssen, es fiel mir sehr schwer,aber ich wußte es schon seit einigen Tagen und ich wollte dich nicht noch weiter leiden lassen.
Grüß dein Papa Dolfi von uns, du warst das letze was ich von ihm hatte.

                                  

                                                  Iris

                                                                                  

Geboren am 24.03.1995 gestorben am 09.07.2010

   Heute Nacht in meinen Armen verlies mich meine über alles geliebte Iris.
 
Iris war mein Grundstein für meine Malteserzucht. Mit Ihr hat alles angefangen. Ich habe diese kleine Hündin über alles geliebt und bin sehr dankbar das der da oben Sie so lange bei mir liess. Sie war die Chefin im Rudel und hat bis zuletz sich durch gesetzt.
Iris ist in Würde ganz friedlich neben mir im Bett eingeschlafen.
Danke Iris das Ich dich kennenlernen dürfte! Auch wenn es schmerzt.
Nun bist du für immer bei deinen geliebten Dolfi und bei deiner Tochter Bijou.



Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und weine auch nicht.
So groß dein Mut, zu kurz dein Leben,
gekämpft hast du, und alles gegeben.
Doch der Himmel, er hat gerufen,
so geh hinauf, die letzten Stufen.
Ein Engel warst du, zu jeder Zeit,
und bleibst es nun auch, in Ewigkeit.
Tränen die fallen, so groß ist der Schmerz,
doch größer dein Platz, in meinem Herz .
Ich lasse nun los, und lasse dich gehen,
hoffe ich doch, dich wiederzusehen.  

                                             

                                                                                      
                                                                                                                   Vereint in aller Ewigkeit

                                                                                               Brittle Daisy Mary Evan ( Daisy )

                                                                                             

                                                                                        Geboren am 14.04.1999 gestorben am 1310.2012

     Nun bist du die Sonne, die für uns scheint,
Und du bist der Regen, der mit uns weint
Du bist der Donner, der mit uns grollt
Und bitte, sei auch der Blitz, den niemand wollt'

Du bist der Eiskristall, der warnt und blinkt
Und auch die weiße Wolke, die von oben winkt
Du bist der lachende Stern, der über uns wacht
Sowie der zwitschernde Vogel, der uns Hoffnung macht

Noch stehen wir ganz traurig da
Doch wissen wir, du bist nicht fort - du bleibst ganz nah
In einer besseren Welt am Ende des bunt schillernden Regenbogens
genau dort werden wir uns wiedersehen!
(unbekannt)

                                                                                  

                                                                                       Rani vom Galatea

Geb 30.03. 2006   Gestorben 11.11.2014

                                               

Rani war ein Seelenhund , immer lieb und zu jedermann freundlich. Leider haben wir den Kampf gegen den Krebs verloren und um ihr weitere Schmerzen zu ersparen sie erlöst.Sie wird für immer in ihren Kindern und Enkel weiter leben. Ich werde sie niemals vergessen, für mich war sie etwas ganz besonderes.

Seelenhunde hat sie jemand genannt ......
sie sind unvergessen, weil sie unser Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.
Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt ......
jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, 
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Seelenhunde hat sie jemand genannt ......
jene Hunde, die wie ein Schatten waren und die Luft zum atmen,
jene Hunde die uns ohne Worte verstehen.
Kein Tag vergeht ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen.
Und nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, so einen Seelenhund zu verlieren

 

Unsere Angie ist heute den 20.07.2015 im Alter von 14 Jahren und 8 Monaten von uns gegangen

Vor ca 10 Jahren trat Angie in meinen Leben, an einen kalten verschneiten Heiligabend. Dieses arme fast verhungerte Tier musste ich einfach mit nehmen und aus der armen Maus wurde ein wundervoller dankbarer kleiner Malteser. Angie war eine so liebe und ruhige Hündin und genauso wie sie in mein Leben trat ,genauso verschwand sie wieder.

Lebe wohl Angie du kleiner Engel. Ich werde dich niemals vergessen . Grüsse auch alle anderen von uns und irgendwann werden wir alle uns wiedersehen.

Du bist nicht vergessen

Du bist bei uns gewesen
dein langes Hundeleben.
Du hast Bälle gefangen,
bist mit uns gegangen,
hast getobt und gerauft,
wir haben Futter gekauft.
Wir denken im Guten zurück,
in Freundschaft und Glück.

Heute am 23.10.2015 ist unsere Grace Lady from Flanell Farm verstorben

Dein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen
und wollte doch so gern noch bei uns sein.
Schwer ist es, diesen Schmerz zu tragen,
denn ohne Dich wird vieles anders sein.

Wir sind dankbar für all die glücklichen Jahre,
die wir mit Dir verbringen durften.
In unseren Herzen lebst Du für immer.

 

Honey gestorben am 8.2.2016

Ein Herz hat aufgehört zu schlagen. Meine überalles geliebte Honey hat mich verlassen. 

Du fehlst mir sooo sehr und ich werde dich niemals vergessen.

 

Chumani gestorben am 26.09.2016

Still, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
Er wollte nur kurz bei Euch sein,
Warum er ging, weiß Gott allein,
vergesst ihn nicht, er war so klein.

Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
in meinem Herzen ein großes Stück.
Er wird jetzt immer bei Euch sein,
vergesst ihn nicht, er war so klein.

Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel, der ist nie allein!

Er kann jetzt alle Farben sehn,
auf Pfoten durch die Wolken gehn
und wenn ihr ihn auch so vermisst
und weint, weil er nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt,
erzählt er stolz:

Ich werd geliebt!

Goscha plötzlich und unerwartet hat sie uns am 19.10.2016 verlassen

https://www.youtube.com/watch?v=FkKhGlJsPpY

Um 20,08 hat mich meine Königin verlassen. Wir haben den Kampf verloren

          

Datenschutzerklärung